Veranstaltungen

  • geplant

    Planungen

    Wir haben wir folgende Veranstaltungen in der Planung:

    • Spielenachmittag / oder  Frühstücken
    • Tierfütterung im Tierpark Weilburg
    • Kegeln im Bürgerhaus Elz 
    • Wanderung um den Wiesensee
    • Ostereierschießen in Hahnstätten/Karfreitag
    • Besuch des Stöffelpark in Enspel
    • Besuch des Palmengartens Frankfurt
    • Kanufahrt
    • Grillen /Eschhofen oder  in Lindenholzhausen
    • Fahr zur Aar
    • Besuch des Weinfest in Weinähr
    • Wanderung um des Blasiusberg
    • Besuch des Schiersteiner Hafenfest
    • Fahrt mit der Bergbahn Bad Ems
    • Besuch der Stephanskirche in Mainz der Marc Chagall  Fenster
  • vergangen

    23. 09. 2022 Schlagerabend auf dem Wasser

    Ein absolutes Highlight in diesem Jahr wird der Schlagerabend auf dem Wasser. Bei Live Musik fahren mit dem Lahntalschiff 3 Stunden über die Lahn. Eine bunte Schlagermischung steht für uns an Bord bereit. Da kommt bestimmt keine Langeweile auf.

    Die Anlegestelle der Wappen von Limburg ist in Limburg Eschhöfer Weg. Zustieg ab 19 Uhr, um 19.30 Uhr wird das Schiff ablegen. So um 22.30 Uhr erreichen wir wieder die Anlegestelle im Eschhöfer Weg.

    Verbindliche Anmeldung bis Ende Juli 2022, damit wir ausreichend Karten reservieren können. Bei der Anmeldung ist ein Kaution von 10 Euro fällig.

    Die Teilnahme an den Veranstaltungen übernimmt der Verein keinerlei Haftung und beinhaltet das Eiverständnis zur Veröffentlichung aufgenommener Bilder zu den Berichten.

  • vergangen

    11. 09. 2022 Fahrt zum Garten der Schmetterlinge

    Im Schlosspark von Sayn liegt der Garten der Schmetterlinge. Er wurde 1987 von Fürst Alexander und der Fürstin Gabriela zu Sayn-Wittgenstein-Sayn gegründet. Ein Paradies von Schmetterlingen zwischen tropischen Pflanzen.

    Wir treffen uns am Sonntag um 10.30 Uhr am Bahnhof in Limburg. Mit der Bahn fahren wir zunächst nach Koblenz und mit dem Bus dann weiter nach Bendorf zum Schloss Sayn.

    Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung: Beim nächsten Stammtisch, übers Telefon, über die WhatsApp-Gruppe und auch per Mail an cdg-limburg@gmx.de

    Die Teilnahme an den Veranstaltungen beinhaltet das Einverständnis zur Veröffentlichung aufgenommener persönlicher Bilder zu den Berichten.

    Die Schmetterlinge in Sayn

    Die Faszination der Schmetterlinge sind in Glashäusern zwischen Palmen, Bäumen und Bächen zu sehen. Sie flattern und schwirren, hektisch und manchmal unkontrolliert durch die Häuser, auf der Suche nach Nektar. Hier wohnen auch exotische Leguane, Finken, Zwergwachteln und Schildkröten. Die gezeigten Schmetterlinge stammen alle aus Züchtungen in Costa Rica.

    Von einer hässlichen Raupe bis zur Entstehung zu einem hübschen Falter braucht es nur wenige Wochen. Die Weibchen legen ihre Eier auf grüne Blätter. Sie fressen, häuten und verpuppen sich mehrmals. Sind sie dann geschlüpft leben die tropischen wie unsere einheimischen Schmetterlinge meist nur wenige Wochen.

    Zum Überwintern brauchen und suchen sie sich geschützte Plätze und fallen in eine Winterstarre. Dabei überwintern auch einige Arten als Ei oder Raupe. Wird es im Frühjahr wärmer und die Blüten locken mit ihrem Nektar, erwachen die Insekten wieder zu neuem Leben. Der spannende Lebenszyklus beginnt erneut.

  • vergangen

    27. 08. 2022 Fahrt zum Geysir in Andernach

    Der Geysir in Andernach ist der höchste Kaltwassergeysir der Erde. Er befindet sich auf einer Halbinsel im Rhein und ist nur mit dem Schiff erreichbar.

    Am Samstag treffen wir uns um 9.30 Uhr am Bahnhof in Limburg. Mit der Bahn fahren wir nach Andernach. Uns bleibt noch etwas Zeit durch die Stadt zu bummeln und das Geysir-Zentrum zu besuchen. Von dort geht es pünktlich um 15 Uhr mit dem Schiff ins Naturschutzgebiet Namedyer Werth. Nach einem Fußweg von etwa 250 m erreichen wir die Ausbruchstelle.

    Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung: Beim nächsten Stammtisch, übers Telefon, über die WhatsApp – Gruppe und per Mail an cdg-limburg@gmx.de

    Die Teilnahme an den Veranstaltungen übernimmt der Verein keinerlei Haftung und beinhaltet das Einverständnis zur Veröffentlichung aufgenommener Bilder zu den Berichten.

    Geysir  Andernach

    Der höchste Kaltwasser – Geysir der Welt ist ein echtes Naturerlebnis und er befindet sich fast vor unserer Haustür. Andernach ist mit der Bahn, ohne umsteigen, gut zu erreichen. Bevor es mit dem Schiff rheinabwärts geht, beginnt unsere Entdeckungsreise im Geysir – Museum.

    Mit einem Aufzug geht die fiktive Reise 4000 Meter tief ins Bergwerk. Natürlich bildlich, nicht wirklich. Die Illusion unter der Erde zu sein, ist gut gelungen. Auf 3 Ebenen und in 6 Bereichen werden verschiedene Themen der Geologie behandelt. Die Entstehung des Naturphänomen Geysir, Schieferhöhlen, Bergbau und verschiedener Gesteine sind gut erklärt und dargestellt. Das Mitmach – Museum ist ein Erlebniszentrum für und Jung und Alt.

    1900 wurde auf der Halbinsel im Rhein dem Namedy Werth schon aufsteigende Gasblasen aus dem Rhein beobachtet. Nach der Suche von brauchbarem Mineralwassser und Kohlenstoffdioxid traten bei Bohrungen um 1903 immer wieder gewaltige Wasserfontänen auf. Das Sprudelwasser wurde damals wirtschaftlich genutzt und unter dem Namen Nemedyer Sprudel vertrieben. Die Fontäne das Wahrzeichen von Nemedy war damals schon eine touristische Attraktion. Die Anlage wurde dann 1957 wegen erheblichen baulichen Mängel stillgelegt. Im Rahmen der Baumaßnahmen an der Bundesstraße 9 wurde das Bohrloch letztendlich ganz verschlossen.

    Mittlerweile wurde das Namedy Werth als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Die Stadt Andernach als neuer Eigentümer der Halbinsel, musste hohe Auflagen erfüllen um den Geysir für den Tourismus wieder neu zu beleben. So darf die Ausbruchstelle nur über den Rhein, mit dem Schiff und an den vorgeschriebenen Wegen betreten werden. Für die Stadt Andernach ein gute Investition, bei mehr als 140 000 Besucher jährlich vor Corona. So lebt die ganze Stadt mit und von dem Geysir.

  • vergangen

    14. 08. 2022 Grillen in Lindenholzhausen

    Bevor der Sommer sich wieder versteckt, sind alle sonnige Tage perfekt für eine Grillparty.

    Um Gegrilltes zu verputzen, gemeinsam zusammenzusitzen und einen schönen Tag zu genießen.

    Dazu treffen wir uns am Sonntag ab 11 Uhr in Lindenholzhausen zum Grillen.

    Sein Grillgut und Getränke bringt jeder selbst mit . Wer einen Kuchen oder Salat machen möchte, trägt sich in die Liste ein.

    Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung: Beim nächsten Stammtisch, übers Telefon, über die WhatsApp – Gruppe und auch per Mail an cdg-limburg.de

    Die Teilnahme an den Veranstaltungen übernimmt der Verein keinerlei Haftung und beinhaltet das ein Einverständnis zur Veröffentlichung aufgenommener Bilder zu den Berichten.